Fotogene Boncuk!

Am Military in Aesch war ein Fotograf (http://www.fototraechslin.ch/) anwesend, der wunderschöne Bilder von Boncuk gemacht hat:

Boncuk am Military in Aesch

Boncuk am Military in Aesch

Unsere Gruppe am Military in Aesch

Unsere Gruppe am Military in Aesch

Boncuk wartet, bis das Kommando zum Springen kommt.

Boncuk wartet, bis das Kommando zum Springen kommt.

Boncuk im Sprung

Boncuk im Sprung

Meine Schönheit! Traumhaftes Bild <3

Meine Schönheit! Traumhaftes Bild <3

Warum bekomm ich eine Krawatte umgebunden?

Warum bekomm ich eine Krawatte umgebunden?

Boncuk und ihre Freundin Lilou

Boncuk und ihre Freundin Lilou

We did it again …

Wir haben’s wieder getan … an einem Military teilgenommen!
Boncuk und ich haben viel Freude an Militaries! Das hat einige Gründe:

  • die Militaries sind gute Trainings für Boncuk, sich innerhalb einer grossen Gruppe von fremden Hunden und Menschen zu bewegen.
  • die Routen sind meist wunderschön.
  • die Posten sind meist einfallsreich, herausfordernd und lustig zugleich.
  • wir treffen uns jeweils mit anderen Mensch-Hund-Teilnehmern, mit denen Boncuk und ich uns gut verstehen.

Dieses Mal war das Military in Aesch und fand – trotz gegenteiliger Prognose – bei trockenem Wetter statt. Die Posten waren super und der Spaziergang toll. Dieses Mal waren in unserer Gruppe 3 grosse Hunde (ein schwarzer Labi dessen Namen ich vergessen hab, Lilou aus der Hundeschule und Maja aus dem Mantrailing) sowie 3 kleine Hunde (Lucy aus dem Mantrailing, Joya von einer Tierheim-Mitarbeiterin und natürlich Boncuk). Die 6 Hunde hatten auch beim Freilauf viel Spass zusammen!

Micaela mit Lucy, Maya und Birgit, Boncuk, Anja mit Lilou & Flo, Joya & Marlen

Micaela mit Lucy, Maya und Birgit, Boncuk, Anja mit Lilou & Flo, Joya & Marlen

Am Military war auch ein Profifotograf der einige Bilder von Boncuk geschossen hat – manche hab ich schon auf dem Kamera-Display gesehen und war begeistert! Nun freuen wir uns schon, wenn die Bilder endlich online verfübar sein werden! Und die Rangliste interessiert uns natürlich auch, vor allem bei Boncuk die Posten ganz toll absolviert hat!

Boncuk & Prince

Boncuk & Prince

Daheim wurde Boncuk mit einem Kau-Dingsbums belohnt, das wir an einem der Verkaufsstände gekauft haben. Prince hätte auch gerne mal daran genagt … Boncuk war nicht damit einverstanden und hat ihm das sehr nett mitgeteilt 😉

What a weekend!

Es ist Sonntag Abend – ein wunderschönes Wochenende liegt hinter uns Zwei- und Vierbeinern!

Am Freitag Abend haben wir ganz gemütlich gestartet und viel über Finn & Prince gegrinst. Die beiden spielen wunderschön zusammen! Da haben sich zwei supertolle Kater gefunden. ♥

Queen Mary hat derweil die warmen Tage zumeist im kühlen Schlafzimmer verbracht 😉

Am Samstag morgen haben wir uns dann mit Jasmin und Joya (Aussie) getroffen und einen wunderschönen Spaziergang entlang der Ergolz unternommen. Dabei haben wir zwei tolle Stellen entdeckt, die sich auch hervorragend als Hunde-Badeplätze eigenen! Boncuk ist an beiden Stellen sofort und freiwillig ins Wasser! Ich hatte riesig Freude!

Joya, Jasmin & Boncuk

Joya, Jasmin & Boncuk

Boncuk in der Ergolz - ihr gefällts!

Boncuk in der Ergolz – ihr gefällts!

Boncuk und ich haben den eineinhalb stündigen Spaziergang sehr genossen!

Zurück daheim hiess es dann, alles für den Besuch der PETKiDS vorzubereiten, die heute die Anlagen der Landschildkröten besichtigen wollten. Erwartet wurden 7 Kinder und ein Betreuer.

Nachdem die Kinder da waren, mussten sie zuerst Schildkrötenfutter suchen, damit die Tiere auch einen Grund haben, bei der aktuellen Wärme ihre schattigen Plätze zu verlassen. Anschliessend haben die Kinder die Tiere und die Anlagen bestaunt und viele gute Fragen gestellt. Viel Freude hatten die Kids auch an Finn & Prince, die sehr gerne mit Kindern spielen. Boncuk durfte die Kinder auch noch begrüssen und war nach kurzer Bellerei ganz ruhig 🙂

Nachdem die Kids wieder auf dem Heimweg waren, haben wir uns wiederum mit Jasmin & Joya für einen Abendspaziergang in Anwil verabredet. Anwil, weil dort das empfehlenswerte Restaurant Jägerstübli ist, in dem wir nach dem Spaziergang gut essen wollten. Auch dieser Spaziergang war wunderschön und hat die Hunde ganz schön geschafft, so dass Boncuk im Restaurant (bis auf eine Ausnahme) ganz ruhig war. Ein schöner Abschluss eines tollen Tages!

Am Sonntag ging’s dann aber gleich weiter! Um 10.15 Uhr waren wir mit drei anderen Mensch/Hund-Teams verarbredet, um das Military in Niederbipp zu besuchen. Der Spaziergang war im schattigen Wald und darum auch bei den aktuellen Temperaturen gut zu bewältigen. Die Dauer von 4 Stunden (inkl. Wartezeit vor den Posten) hat Boncuk aber an ihre Grenzen gebracht und die Kleine war sichtlich froh, als wir endlich wieder beim Auto waren! Trotz der Anstrengung und der vielen fremden Hunde hat Boncuk ihre Aufgaben sensationell bewältigt! Ich bin soooooo stolze auf dieses Hundchen, das vor noch nicht mal zwei Jahren ein dauerbellendes Häufchen Elend inmitten von fremden Menschen und Hunden war!

Nach dem Military haben wir noch einen Kurzbesuch bei meinem Bruder und seiner Familie gemacht, über den sich Boncuk sehr gefreut hat – sie liebt die zwei Grossen und den Neu-Schüler sehr!

What a weekend – anstregend aber wunderschön!

Schlafen …

Samstag, Sonntag, Montag und Dienstag waren für die 4beiner – allen voran Finn & Prince – sehr aufregend. Am Mittwoch haben die vielen Aktivitäten dann ihren Tribut gefordert … es wurde ausgiebig geschlafen, stundenlang! 🙂

Prince & Boncuk im Wintergarten

Prince & Boncuk im Wintergarten

Prince & Finn im Wohnzimmer

Prince & Finn im Wohnzimmer

Mary im Wohnzimmer

Mary im Wohnzimmer