Silvester im Engadin

Dieses Jahr sind wir für Silvester zusammen mit Freunden zu Freunden ins Engadin gefahren! Bonsch’s Military-Freundin Maya lebt nämlich seit einigen Wochen dort, weil ihr Frauchen nun das Chesa Surlej führt.

Das Hotel können wir sehr empfehlen! Freundlich, sauber, das Essen wirklich gut und das Hotel wirklich sehr hundefreundlich!

Weil wir unser ThunderShirt vergessen haben, haben wir am ersten Tag den Hundeshop in St. Moritz besucht – leider aber vergebens. 

Das obligate Foto auf dem zugefrorenen St. Moritzer-See musste natürlich auch sein:

Die Tage im Engadin haben viel Spass gemacht und es war bestimmt nicht das letzte Mal, dass wir dort waren 😉

Streberin

Bonsch geht regelmässig zu Sabina Jann in die Osteo-Behandlung, die sie sehr mag. Noch lieber mag sie aber das Turnen mit Sabina und ist jeweils total motiviert – so motiviert, dass sie eigene Übungen erfindet! 🙂
Kleine Streberin! <3