Mantrailing macht wieder Spass!

Boncuk und ich haben vor rund einem Jahr mit Mantrailing begonnen und viel Spass daran gehabt. Dieser Spass wurde dann etwas sehr getrübt, weil wir uns nicht gerade die empfehlenswerteste Trainering ausgesucht haben … wir haben uns aber letzten Herbst entschlossen, uns auf die Suche nach jemand wirklich Kompetentem zu machen und wurden fündig!

Seit Herbst 2013 trainieren wir Mantrailing nun mit Beatrix Kühnis. Das Training bei Bea ist aus vielen Gründen angenehmer als vorher. Bei Bea herrscht keine Hektik sondern ein motivierendes Treiben. Bea sucht für jedes Hund-Mensch-Team den idealen Weg und presst nicht alle in Schema-F. Zu guter Letzt geht Bea mit Zwei- und Vierbeinern anständig und respektvoll um – was will man mehr!

Boncuk und ich nehmen in der Regel einmal die Woche am Training teil und haben jeweils viel Freude! Obwohl es Tage gibt, an denen Boncuk eigentlich nicht arbeiten möchte (z.B. wenn’s regnet), findet sie die gesuchte Person jeweils mühelos. Dadurch dass wir auch nicht mehr durch die Gegen rennen (sondern zügig gehen), bin ich zudem mittlerweile in der Lage meinen Hund zu „lesen“ und auf seine Signale zu achten. Ich freu mich, dass wir Bea gefunden haben und dass praktisch das ganze Team vom damaligen Kurs nun zu Bea gewechselt hat!

2 Gedanken zu „Mantrailing macht wieder Spass!

  1. Hallo Claudia und Bonschuk,

    man das sind ja Lorbeeren, die da verteilt werden! 🙂 Es freut mich, dass Euch mein Training gefällt. Es macht einfach viel Freude mit den verschiedenen Teams zu arbeiten. Bis bald Bea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.