Vaijra’s Tag 9

So langsam erarbeiten wir uns den Alltag zurück ❤️

Die „alten“ 4beiner haben sich an Vaijra’s Anwesenheit gewöhnt und erobern sich peu-à-peu die gewohnten Rituale und Plätze zurück. ❤️ Umgekehrt hat Vaijra nun ein paar Regeln bekommen 😉

Eine der Regeln ist, dass sie im Garten so lange an der Leine bleibt, bis sie sich versäubert hat. Wenn Sie frei ist, kommt sie vor lauter Ablenkung kaum dazu. Die Leine hat zudem den Vorteil, dass sie nicht mehr ständig in die Schildkröten-Gehege hüpfen kann – dort darf sie nämlich eigentlich nicht rein … sie könnte die Schildkröten für einen Kauknochen halten. 🙈 Das muss ich unbedingt vermeiden!

Nach dem ruhigen Tag daheim mit einem kurzen Spaziergang, hatte Bonsch am späteren Nachmittag einen Friseur-Termin bei SDog; natürlich war Vaijra mit dabei. Damit Vaijra sich jederzeit zurückziehen konnte, haben wir die Box mit in den Salon genommen. Der Plan ist wunderbar aufgegangen und Vaijra hat die meiste Zeit geschlafen. 🥰 
Nachdem Bonsch fertig war, durfte Vaijra noch kurz auf den Tisch, so dass sie das schon mal kennenlernt. Wie nicht anders erwartet, hatte Vaijra null Stress dabei. ❤️

Wir haben aktuell schon ganz viel im Griff! Was wir aber noch besser hinbekommen müssen, ist, dass sie sich zuverlässiger (und schneller) im Garten versäubert. Das ist im Moment noch sehr, sehr zeitintensiv.
Ein weiteres kleines Problem ist, dass sie dazu neigt, Holz anzukauen. Da nützt leider auch kein Ablenken mit einem Spielzeug – ganz Tibi hat sie im Kopf was sie will! Da brauchts Beharrlichkeit und 100x „Nein“ sagen.

Zu guter Letzt müssen wir Ihre „Krokodil-Anfälle“ noch in den Griff bekommen. Wenn sie ihren Willen nicht bekommt, tendiert sie dazu, in meine Schuhe/Füsse und Hosenbeine zu „beissen“ und dies zu schütteln! 🙆🏻
Wenn sie damit anfängt, gehts ab sofort gleich in die Box … 

Ich mache mir wegen dieser 3 Dinge jedoch keine Sorgen, da es ganz normale Herausforderungen mit einem Welpen sind. 😎 Das bekommen wir ganz sicher ganz bald in den Griff. ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.